Vereinsgeschichte

Die Vereinsgeschichte der SG Parr Medelsheim 1966 e.V.

!!!! DEMO / noch in Bearbeitung !!!!

 

                            50 Jahre Sportgemeinschaft Parr Medelsheim

 

In den ersten Jahren nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, als die Dörfer der Parr,  Medelsheim, Peppenkum, Seyweiler, Utweiler und Riesweiler, zu über 70 Prozent zerstört waren und vielfache Not herrschte, dachte niemand an die Gründung eines Fußballvereins, zumal es  in der unmittelbaren Vorkriegszeit in der Parr keinen Fußballverein gegeben hatte, wie dies in Nachbardörfern der Fall war. (Allerdings war in der „Saargebietszeit“, Mitte der 1920er Jahre,  der Fußballverein DJK (Deutsche Jugendkraft) Peppenkum mit Spielern aus den Dörfern der Parr gegründet worden, der sich 1935 auflöste.) Das in den frühen 1950er Jahren  in unseren Dörfern einsetzende Interesse für den Fußballsport resultierte nicht zuletzt aus den Erfolgen des 1. FC Saarbrücken, dessen Torwart Erwin Strempel ein „Lautzkircher Bub“ war und des 1. FC Kaiserslautern mit seinem bekanntesten Spieler, Fritz Walter.

 

Nachdem die deutsche Fußballnationalmannschaft 1954 in Bern Weltmeister wurde, kam bei immer  mehr Jugendlichen und jungen Männern Begeisterung für den Fußballsport auf. So  traf man sich auf dem Schulhof, auf Behelfsplätzen, auf Wiesen an den Dorfrändern, die kurzfristig zu „Fußballplätzen“ umfunktioniert wurden, um  Fußball zu spielen.

 

Nach und nach wuchsen talentierte Spieler heran, die in den umliegenden Dörfern bei den dort bestehenden Fußballvereinen ihr Können unter Beweis stellten.